Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2013

Hallo,

ich habe gerade einen passwortgeschützten Artikel veröffentlicht. (Wenn ihr ihn gelesen habt wisst ihr warum!)

Schreibt hier bitte einen Kommentar wenn ihr das Passwort haben wollt, ihr kriegt dann ne Mail. Gerade meine regelmäßigen LeserInnen werden das bekommen. Bei „fremden“ weiß ich es ehrlich gesagt noch nicht genau.

Advertisements

Read Full Post »

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Read Full Post »

Gerade eben guck ich den DFB-Pokal. Als Bayernfanin seit über 20 Jahren jetzt eigentlich nix besonderes, aber meistens hab ich keine Zeit, also eben doch was Besonderes. Und das letzte Spiel das ich mir angeguckt hab war das Championsleaguefinale. Sprechen wir nicht mehr davon.

Jedenfalls hab ich tatsächlich 15 Minuten nach Spielbeginn schon umgeschaltet. Davor musste ich (wie vermutlich 97% aller Bayern) den Starkbieranstich auf dem Nockherberg verfolgen. War schön derb, hat mir recht gut gefallen. Endlich war beim Singspiel die blöde Leinwand weg. Aber auch heuer konnten sie mein Highlight von vor ein paar Jahren, die vom romantischen Frühstück nach der Nacht mit Edmund singende Angela nicht toppen. Ich glaub das geht auch gar nicht. >war mal kurz weg, gibts leider nicht bei Jutuub<

Also, irgendwie nervt mich das Bayernspiel. Wir führen nur mit einem Tor, und die schalten auf Schlafwagenbetrieb? Kann doch nicht sein. DAS würd beim Handball nicht passieren! *fuchtel*

Aber Alaba und Müller spielen bei uns mit, die beiden sind soooo liebe Buam, die tät ich gern adoptieren. Und den Reus von den Borussen. Und, wo spielt eigentlich der Schürrle? Leverkusen, oder? Der würd mein Söhne-Quartett komplett machen. Der Mats Hummels wird nicht adoptiert, der ist mir zu groß, dem kann ich den Kopf nicht waschen wenn er Mist macht.

Der Martinez trägt Kontaktlinsen? Ah ja. Naja, stimmt, Brille wär auch voll unpraktisch. Aber dann könnte ich nie Fußballprofi werden! Ich vertrag keine Linsen, wenn ich nen guten Tag hab, dann kann ich die vielleicht 10 Minuten tragen. Ob ich diese Martinez-Info irgendwann mal nochmal brauchen werde? Vielleicht beim Jauch bei der 1-Million-Euro-Frage?

Tim bringt mich ins Grab. Fragt mich doch grad tatsächlich ernsthaft: „Wie oft darfn der Jogi Löw da Spieler auswechseln?“

Meine Kinnlade fällt, ich suche sie… der Haarshampoo-Jogi ist NATIONALTRAINER!!!! Der wechselt hier GAR NICHT aus!

Er korrigiert sich: „Oder der Hitzfeld?“

Kinnlade ist auf Wohnungsbesichtigung in Grünwald, die Kosten lassen sich ja mit dem Ertrag aus dieser Schmerzensgeldklage von den Fragen decken.

Nachdem ich noch Schnappatmung habe, er: „Oder… wie heißtn der Trainer von Bayern!“

„Jupp Heynckes“ *krächz*

„so n Holländer, oder?“

„NEIIIIN“

Und jetzt hat er gefragt, ob Poldi und Klose auch mitspielen.

Und der nächste, der nachhakt, WARUM ich denn so EKELHAFT bin und nicht mit meinem Mann Fußball guck… *donk*

1:0 gewonnen!!! Super, aber meiner bescheidenen Meinung nach eher ein Arbeitssieg, denn ein Fußballfeuerwerk.

Read Full Post »

Es ist also klar, im Sommer bin ich ne Woche im Baltikum unterwegs.

Ja. Aber was Tim dazu zu sagen hatte war in etwa:

„Schatz, meinst Du, Du kommst wieder heim? Weil, also, nicht dass die Dich behalten!“ Ich fühlte mich ja erst geschmeichelt – würde mich tatsächlich ein Land kidnappen weil ich soooo super bin? Also, bin ich nicht, aber er meint das?

Aber dann…

„Ich mein ja nur, weil die meinen bestimmt dass Dein deutscher Pass gefälscht ist, so wie Du ausguckst, und erst recht wegen Deinem Mädchennamen da drin! Nicht dass die Dich nicht ausreisen lassen und festnehmen! Und wenn doch, wir Dich nicht mehr einreisen lassen?“

Ich habe drüber nachgedacht. Ergebnis: PFÜH!!!!!!

Er zieht mich sooo gern damit auf, dass ich sehr nordosteuropäisch ausgucke, „wie kurz vorm Ural“. Jaaaaha. Und jedes Mal wenn ich irgendwo mal wieder total überraschend auf russisch oder polnisch zugetextet werde (und Fragezeichen in den Augen habe) und der Texter dann irgendwann völlig verwundert fragt: „Du nix sprechen russisch/polnisch?“ könnte er sich echt kaputt lachen.

Tatsache ist, dass sämtliche Polen und Russen und Ukrainer total irritiert sind, weil ich ausgucke wie sie, aber sie nicht verstehe, nicht mal im allgemeingültigen Russisch. Liegt vermutlich daran, dass mein einer Opa Pole ist. Also, „echter Pole“ und kein Deutschpole. Er hat 4 Enkelkinder, und die einzige die nach nördlichem Osteuropa ausguckt bin ich. Dafür wohl recht deutlich.

(Meine Schwester guckt dafür aus wie ne Italienerin und wird immer auf italienisch zugetextet. Das schreiben wir dem anderen Opa zu, der kommt aus nem Dorf wo wohl wahnsinnig viele Römer 2000 Jahre Inzucht betrieben selten frisches Blut zugelassen haben. Als wir Kinder waren war immer für alle Leute klar, dass wir keine Geschwister sein KÖNNEN.)

Aber ich glaub einen Vorteil hat das jetzt diesmal für mich: Ich werde vielleicht nicht mit den üblichen Touristenlabereien genervt. Also, hoff ich jetzt mal. Dass die mich für ne Einheimische halten und in Ruhe lassen. Funktioniert nur leider nur genau so lang wie ich nicht spreche. Weil das wär ja dann auf englisch oder deutsch.

Und, lieber Schatz (hört ihr den drohenden Unterton?), nachdem ICH ja fließend dem Bayrischen mächtig bin, darf ICH bestimmt immer einreisen! DU hättest da mehr Probleme!

—aber vielleicht lass ich sicherheitshalber doch den roten Lippenstift, mit dem ich nach Moskau ausguck, und den pinken Lippenstift, mit dem ich nach Czech-Eger ausguck daheim—

Read Full Post »

Nadine´s Eleven

Gestern Abend hat mich Lotta noch „überfallen“: Ich solldarfmöchte 11 Fragen beantworten, die „Spielregeln“ sind folgende:

– Den Blog verlinken, der dich getagged hat -check-
– Die 11 Fragen des Taggers beantworten
– 11 Dinge über sich selbst auflisten
– 11 Fragen ausdenken und diese an 11 Blogger stellen
– Die ausgewählten Blogger über das Tagging informieren

capito? Si!

Dann… kommen wir zu Lottas Fragen:

Stadtmensch oder Landkind?

Das ist gleich mal ne schwierige Frage. Als Kind zwar in der Stadt gewohnt, aber viele viele Wochenende bei Tante auf dem Land im Bauernhof verbracht. Jetzt leben wir auch auf den Land (seit 2 Jahren). Also, irgendwie, beides.

Hunde- oder Katzenperson?

Hundeperson. Ich hab ne Katzenhaarallergie.

Was ist deine liebste Erinnerung aus der Schulzeit (nicht unbedingt unterrichtsbezogen)

Verdammt schwer. Schon wieder. Aber vermutlich, als ich B. am ersten Schultag kennengelernt hab. Sie war 10 Jahre meine beste Freundin mit der ich durch dick und dünn ging, doch dann haben wir uns so langsam aus den Augen verloren.

Welche Eigenschaft von dir kannst du am wenigsten ausstehen?

Ich habe einige schlechte Eigenschaften. Vermutlich könnte man den Brockhaus damit füllen. Aber was ich an mir am Wenigsten mag ist, dass ich furchtbar unordentlich sein kann. Und nicht nur kann. Ich BIN die Unordnung alive!

Bücher leihen oder selbst kaufen und ins Regal stellen?

Das kommt auf die Bücher drauf an. Bei ichwilldichimmerwiederlesen-Bücher, dann lieber ins Regal. Sonst bin ich da variabel.

Welches ist deine liebste Serie deiner Kindheit?

Fury! Nein, Charmed! Nein, Kickers! Nein, jetzt weiß ichs: Kommissar Rex!!! Mit Tobias Moretti! Was hab ich diese Serie geliebt!

Durch welches Land/welche Gegend würdest du gerne mal für länger als 3 Monate reisen?

Japan oder Italien. Kommt drauf an, wann. Japan wegen Fukushima erst wenn die Familienplanung abgeschlossen ist, Italien jetzt gleich.

die (bisher) beste Entscheidung deines Lebens?

Da gibts bisher doch einige gute Entscheidungen. Der Klassiker wäre jetzt natürlich, zu schreiben „meinen Mann zu heiraten“ aber das wär langweilig. Jetzt überleg ich, ob es noch eine Entscheidung in meinem Leben gibt, die noch besser war (was wirklich schwierig wird, weil ich auf die Entscheidung echt stolz bin – wer mich schon länger kennt, weiß warum!). Ja, die gibt es. Nach 5 Jahren, in denen ich zuletzt alle 3 Wochen in der Notaufnahme lag, einen Spezialisten in weitweitweg aufzusuchen, der mir endlich eine Diagnose stellen konnte. JETZT geht es mir gut. Seit fast 7 Jahren.

und die blödeste?

Da ist die Auswahl ja wirklich reichhaltig. Ich stelle die größte Lostrommel der Welt auf und… Nein, ich habe wirklich viele blöde Entscheidungen getroffen. Über die meisten lache ich heute. Eine falsche Entscheidung bereue ich zutiefst, aber die ist nicht blöd sondern komplett falsch gewesen, daran knabbere ich heute noch (und trotzdem hab ich draus gelernt). Mit den blöden Entscheidungen hab ich mich eigentlich arrangiert. Ich habe überall eine Lehre draus gezogen. Aber… welche war denn jetzt die Blödeste? Ich kann mich echt nicht entscheiden. Vermutlich, als ich beschloss, dass es beim Gipsmasken machen auch nicht so schlimm ist, wenn man nix zum Abdecken der Augenbrauen hat, und ich die buschigen Augenbrauen eines Freundes eingegipst hab… Ui, was DES ne Aktion, den aus der Maske rauszubringen OHNE die Maske zu zerstören! Dass ich da nicht auf die Anleitung gehört hab – das gehört auf alle Fälle zu den Top10 meiner blödesten Entscheidungen. Auch wegen den Folgen.

Wie stehst du zu Kindern?

Ich mag Kinder. Ich habe noch keine, will aber welche (ja, Mehrzahl!). Und ich komme mit Pubertanten besser klar, als mit Kindergartenkindern. Deshalb freue ich mich, wenn meine ungezeugten Kinder irgendwann mal über 10 Jahre alt sind.

Was ist dein absolutes Soulfood (gerne auch mit Rezept ;) )?

Baileyscreme. Die mit Dr. Oetker Galetta la Galea, Milch, Sahne und BAILEYS!!! Es hat ungefähr 12 Milliarden Kalorien, und ich mach das selten. Aber ❤

Auf Platz 2 ist warmer Dr. Oetker Sahne-Pudding. Egal wie eklig das ist, es erinnert mich an wirklich supergeile Zeiten. Egal wie scheiße es mir geht, warmer frischer Sahnepudding macht mich IMMER glücklich.

~~~~~~~~~~~~~~

So, nun muss ich 11 Dinge über mich auflisten. Ich kann mich nicht für ein bestimmtest Thema entscheiden, so wie es Lotta gemacht hat. Also werde ich einmal quer durchs Gemüsebeet gehen.

1. Ich bin die Fettnäpfchenkönigin. Ich kenne niemanden, der öfter und zielsicherer in Fettnäpfchen springt. Und ich kenne niemanden außer mich, der einen Fettnapf in der Größe von Kanada übersehen und reinspringen würde und das auch schon mehrmals hat.

2. Ich bin sehr pragmatisch veranlagt. Manchmal zu pragmatisch.

3. Mit 11 Jahren bin ich in einer Gruppe Vizeeuropameisterin (Schülerstufe) in einer bestimmten Art des Volkstanzes geworden. Das ist mir heute irgendwie peinlich.

4. Mit 21 Jahren habe ich mich blöderweise für eine Dauerwelle entschieden. Ich sah aus wie Boney M. nur in blass und käsig.

5. Ich kriege sehr schnell Sonnenbrand und Sonnenallergie, ich nehme Lichtschutzfaktoren in Höhe von kriegtmannurinderApotheke. Als Kind war es trotz LSF 50 mal so schlimm, dass ein Handtaschenverkäufer in einem Laden in Italien meiner Mutter von sich aus 60% des Preises nachgelassen hat, und ihr gesagt hat, sie soll von dem verbleibenden Geld lieber was fürs Kind aus der Apotheke holen (hatten wir schon…).

6. Ich kann wegen den dämlichsten Sachen Lachkrämpfe bekommen. Die können auch Stunden dauern.

7. Das ERSTE was neue Bekannte über mich lernen ist in der Regel, dass man mir ohne ausreichenden Kaffeekonsum nicht auf die Nerven fallen sollte und keine tiefschürfenden Fragen stellen sollte. Oder überhaupt. Das ist meistens bereits nach Tag 2 bekannt, weil ich da echt launisch sein kann. Und mein Ruf eilt mir voraus.

8. Ich kann Glühwein überhaupt nicht leiden. Den find ich ekelig. Allein schon der Geruch – bäh! ABER ich steh auf Jagertee. Und komischerweise Glühweinkuchen. Aber nur nach meinem Rezept, der von meiner Mam ist furchtbar.

9. Ich habe eine Vorliebe für Action-B-Filme. Oder C oder D. Oder Z. Gleichzeitig liebe ich aber auch kitschige peinliche Filme. Würde irgendwer einen kitschigen pinken peinlichen Z-Actionfilmdrehen, ich wäre vermutlich der größte Fan.

10. Mit einem Menschen bin ich aufgewachsen als wären wir Geschwister, es sind 4 Wochen Altersunterschied. Er ist mein Bruder, auch wenn wir nicht blutsverwandt sind. Wir haben nicht alles (is ja logisch, ich hätte ihm NIE gesagt, wie toll ich seinen Kumpel finde… wer würde das seinem Bruder schon sagen?), aber doch sehr viel geteilt und ein sehr vertrautes Verhältnis gehabt. Leider kann das seine Jetzt-Verlobte nicht verstehen, so dass wir jetzt kaum mehr Kontakt haben. Wenn wir uns zufällig über den Weg laufen, dann genießen wir das beide. Niemand kann nachfühlen, wie sehr er mir fehlt! *dramaqueen* Ich hoffe, das wird irgendwann irgendwie wieder.

11. Am Mittwoch hab ich festgestellt dass ich wohl alle Lieder aus den 90ern auswendig kenn. Ich kanns nicht verleugnen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jetzt darf ich mir 11 Fragen für euch überlegen!!!

1. Werdet ihr leicht rot?

2. Der größte Style-Fehler, den ihr je begangen habt?

3. Was war euer bestes DIY-Projekt?

4. Der lustigste Tag, den ihr bisher erlebt habt?

5. Sherlock Holmes oder Miss Marple? Und warum?

6. In welche Stadt wünscht ihr euch eure nächste Städtereise, und warum?

7. Welches Tier würdet ihr nie halten wollen (also, von den einigermaßen geläufigen Haustieren, mein ich)?

8. Wenn ihr euch bei einer Fee das komplette perfekte Beherrschen von einer Sprache wünschen dürftet, welche Sprache würdet ihr wählen? Und warum?

9. Wenn ihr wählen könntet, wärt ihr lieber ein Engelchen oder ein Teufelchen, das auf der Schulter einer Person sitzt? Und auf der Schulter welcher Person wäre das?

10. Gitarrenkonzert oder Geigenkonzert?

11. Welchen Tag würdet ihr am liebsten ungeschehen machen?

~~~~~~~~~~~

Unglaublich, ich schreibe jetzt seit STUNDEN an diesem Eintrag. Jetzt brauch ich nur noch die Blogs, die hier weitermachen dürfen. Die liste ich auch hier noch auf, aber verständigen tu ich sie heute nicht mehr, ich bin bettschwer. Und vielleicht lesen sie es ja von selber…?

Ich weiß, dass einige (z. B. vany oder Ayse) solche Aktionen nicht mögen, deshalb werde ich sie hier nicht listen. Ihr könnt aber trotzdem, wenn ihr wollt!

iTanni

Erzählmirnix

Laborfee

Muffin

Cupcake

Nadelspielereien (Asuka)

Janavar

mehr fallen mir jetzt nicht mehr ein – sorry! Und viel Spaß!

Und gute Nacht!!!

Read Full Post »

Aber! Ahaaaber!!! So in 2 Wochen hätte ich dann gern mal Frühling. Sonst krieg ich doch noch ne Winterdepression, hier!

Gestern war ich voll mutig – es ist ja nix Neues, dass meine Mutter der Meinung ist, ich solle meinen Sport aufgeben, weil das unnütz sei. Es ist auch nix Neues, dass sie nicht davon begeistert ist, dass ich ca. 3x im Jahr in Sachen Sport unterwegs bin. Letztes Jahr wars mehr, aufgrund dieser ganzen Schwarzgurtgeschichte.

Jetzt habe ich von Bekannten eine Einladung bekommen, im Sommer eine Woche zum Sporteln bei einem tollen Lehrer bei ihnen zu verbringen. Limitierte Teilnehmerzahl. In einem Häuschen an einem See. Mit der Möglichkeit, in der (knappen) Freizeit zu schwimmen oder Boot zu fahren. Oder Sightseeing zu machen.

In derselben Woche ist Tim auf Fortbildung, also bräuchte ich Mama zum Blumengießenvögelfütternhauslüftenpostkastenleeren.

Und… *trommelwirbel* gestern hab ich sie gefragt (nach 3 Wochen vormichhinschieben), ob sie das machen würde. Sie würde.

Ich habe aber nicht erwähnt, dass meine Einladung aus dem Baltikum kommt. Fairerweise muss ich aber sagen, sie haut auch nicht gefragt, wohin ich reisen würde. Und… Ist es nicht eigentlich egal? Die Anreise ist von Kosten und Zeit her auch nicht teurer oder höher als irgendwo innerhalb Deutschlands. Und innerhalb Deutschlands gibts auch kein vergleichbares Angebot.

Jetzt werde ich den Leuten aus Baltic mal schreiben, ob noch Plätze frei sind, und noch 1000 andere Sachen fragen, bevor ich mich entscheide.

Aber… ich war noch nie „da oben“. Noch nie so weit östlich. Ich bin neugierig. Und das ist jetzt ja nicht irgendwie Kolumbien oder Kuba (gell, Vany?) sondern EU. Da kann frau schon alleine hin! Wobei ich ja nur bei Anreise und Abreise alleine wär. Und vielleicht ja noch nicht mal da (kann sein, dass noch ein Bekannter mitfliegen würd, und ganz vielleicht auch noch seine Freundin).

Jedenfalls, entschuldigt mich jetzt – in 8 Minuten kommt Hawaii 5:0 und ich muss davor noch Erkundigungen einziehen!

Read Full Post »

Weiberfasching

An Weiberfasching musste ich natürlich raus auf die Piste. Ich hab die BF eingepackt und mitgenommen (wir haben uns zwischenzeitlich ausgesprochen, aber es ist immer noch recht küüüühl). Ich muss aber nicht auf die Piste um mich als desperate wife zu outen oder irgendwelche seltsamen Typen anzugraben oder von denen angegraben zu werden – nein danke, sondern weil ich mich verkleiden kann und weil ich wahnsinnig gern Tanzauftritte anguck (und natürlich selber auch tanze, aber das kann ich das ganze Jahr), und da hab ich an Weiberfasching die beste Möglichkeit.

Uuuuund *trommelwirbel*: Möge die Soap-Opera beginnen, die BF hat jetzt einen Verehrer. Selbigen kenne ich schon über 15 Jahre und er ist wirklich ein anständiger Typ zum Pferdestehlen. Wir haben ihn zufällig in der örtlichen Feierlocation getroffen, sein Kumpel ist krank geworden und er war allein unterwegs. Also haben wir ihm Asyl gewährt und ihn mitgenommen.

ER findet die BF ganz toll. Und, leider leider, ist ER optisch noch nicht mal ansatzweise das, was man ihren Typ nennen würde. Jetzt macht ER ihr den Hof und sie ist knüppelhart und lässt sich nicht erweichen. Nicht mal auf nen Kaffee. Obwohl er echt schüchtern ist und seinen ganzen Mut zusammengenommen hat.

Bis jetzt hab ich mich selten in ihre Männergeschichten eingemischt. Eigentlich nie. Ich hab ihr nur (auf Nachfrage!) gesagt, dass ihr Ex ein Volltrottel ist, und sie ihn besser in den Wind schießen soll (hat sie ein paar Jahre später auch gemacht). Aber dass sie so hart zu meinem alten Bekannten ist find ich übertrieben.

Ich mein, Tim ist optisch auch nicht mein Typ (sorry, Zitrönchen), und Joshua ist alles andere als der Typ, auf den Breena normalerweise steht. Trotzdem sind wir (also, Tim und ich einerseits Joshua und Breena andererseits) seit über 10 Jahren zusammen und seit mehreren Jahren glücklich verheiratet. Man kann doch nicht alles nur über die Optik definieren! Und eigentlich ist sie auch alles andere als oberflächlich! Diese Oberflächlichkeit kenn ich gar nicht von ihr! Außer: hier.

Ich sag ja nicht, dass sie IHN gleich heiraten soll, aber er ist es definitiv wert, 30 Minuten Kaffeepause mit ihm zu machen. Und offen zu sein. Vielleicht ist es ein neuer Kumpel. Vielleicht stellt ja auch ER fest, er hat sie an dem einen Abend (und an dem Tag drauf, wo er Kontakt zu ihr aufgenommen hat) falsch wahrgenommen und sie ist doch nicht das, was er sich vorstellt?

Und ich WEISS dass ER sie am Ende des abends durchaus sehr positiv beeindruckt hat mit einer Aktion, und zwar mehr-als-Kumpel-positiv. Aber NEIN, Madame mauert ja.

Pf. Ich werds ihrer Mama erzählen. So. Und dem Bro (mit dem ich mich gar nicht erst aussprechen musste, weil wir anders streiten als normale Leut). Und dann können die sie auch belabern.

Read Full Post »

Older Posts »